Schule Zuzwil

Psychomotorik

In der Psychomotoriktherapie gehen wir von einer Wechselwirkung von Psyche und Bewegung aus. Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Schulalter.

Psychomotorische Auffälligkeiten können sich in der Bewegung (Grob-, Fein- und Grafomotorik), in den verschiedenen Wahrnehmungsbereichen, im Sozialverhalten, in der emotionalen Befindlichkeit (Selbstwertgefühl, Ängstlichkeit, Frustrationstoleranz, Selbststeuerung) und im Lern- und Arbeitsverhalten (Aufmerksamkeit, Konzentration, Handlungsplanung) zeigen.

 

Nach einer Absprache zwischen Eltern und Lehrperson kann eine Anmeldung über die Fach- oder Hausärztin sowie den Schulpsychologischen Dienst erfolgen.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen sind auf unserer Website zu finden: www.psymo.ch