Schule Zuzwil
Schuljahr 2019/20

CORONAVIRUS - Informationen (Stand 02.04.2020 / 06:10)
CORONAVIRUS - Informationen (Stand 02.04.2020 / 06:10)

Fernunterricht an der Volksschule während der Corona-Pandemie

 

Das Bildungsdepartement (BLD) hat wie folgt über die Coronakrise informiert:

  • Kein Kind soll durch diese Situation in seiner Schullaufbahn benachteiligt werden.
  • Das Schuljahr 2019/20 wird als vollwertiges Schuljahr anerkannt.
  • In jedem Zeugnis wird es einen Vermerk geben, wonach während der Zeit der Corona-Pandemie kein Präsenzunterricht stattfinden konnte.

Grundsätzlich soll die Volksschule eine ganzheitliche Bildung vermitteln. In der aktuellen Lage können aber nicht sämtliche Kompetenzbereiche thematisiert und nicht alle regulär geplanten Lehrplaninhalte vermittelt werden. Es gilt, Schwerpunkte zu setzen.

 

Es ist leider davon auszugehen, dass das Verbot des Präsenzunterrichts noch länger anhält, als bisher durch den Bundesrat bis 19. April 2020 verordnet. BLD und die Schulen arbeiten jedoch mit aller Kraft daran, dass die Kinder im Mai 2020 zumindest in kleinen Gruppen wieder in die Schule gehen dürfen. Sobald dazu mehr bekannt ist oder sich die Lage ändert, wird erneut informiert.

 

Vorerst wird der Fernunterricht aber ab 20. April 2020 fortgeführt. Somit erhalten die Schulkinder nach den Frühlingsferien weiterhin Aufgaben und zusätzlich auch vermehrt neue Lerninhalte durch die Lehrpersonen.

 

Eltern unterstützen dabei ihre Kinder, den Tagesablauf zu planen und ihnen für das selbstständige Lernen zuhause einen möglichst geeigneten Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Auch während des Fernunterrichts bleibt die Schulpflicht bestehen. Dies bedeutet, dass die von den Lehrpersonen gestellten Aufgaben von jeder Schülerin und jedem Schüler erledigt werden und sie für Kontaktnahmen durch die Lehrperson während der ordentlichen Unterrichtszeit erreichbar sein müssen.

 

Weitere Informationen auf Fragen sind zu finden unter www.volksschule.sg.ch (> Aus dem Amt > Corona) und unter www.sg.ch (> Informationen und Massnahmen zum Coronavirus) zudem wertvolle Tipps und Anregungen für den Alltag mit Kindern und Jugendlichen, kinder- und jugendgerechte Erklärungen zum Coronavirus und wichtige Anlaufstellen bei Krisen, finanziellen Notlagen oder arbeitsrechtlichen Fragen.

 
Bleiben Sie gesund!

 

Diese Schulwebsite wird dauernd aktualisiert und bietet Ihnen Infos aus erster Hand!

 

Klicken Sie unten auf MEHR und ein Videoclip erklärt das Coronavirus für Kinder!



[mehr]
Homeschooling auch im Bereich Zeichnen und Gestalten
Homeschooling auch im Bereich Zeichnen und Gestalten

Nicht nur in Mathematik und Sprachen, sondern auch in Fächern wie Zeichnen, Textiles Werken und Gestalten haben unsere Schülerinnen und Schüler Homeschooling-Hausaufgaben erhalten.

 

Die Zuzwiler 5. Klasse hat über den Künstler Hundertwasser recherchiert und eine Postkarte gezeichnet.

Die Zuzwiler 6. Klasse musste über die Materialien Wolle-Baumwolle und Seide recherchieren und Arbeitsblätter kreieren. Und die 4. Klässler aus Velo- oder Traktorschlauch ein Etui oder einen Ball herstellen.

 

Die ersten Ergebnisse sind toll und vielfältig - wie die Kinder! Klicken Sie auf das kleine Bild links und bestaunen Sie die Bildergalerie.

Mathe-Känguru: neuer Termin 30.04.2020
Mathe-Känguru: neuer Termin 30.04.2020

Der Verein «Känguru Schweiz» hat angesichts der aktuellen Situation weltweit einen neuen Durchführungstermin festgesetzt.

Der KänguruTag an der Primarschule Zuzwil wird voraussichtlich am Donnerstag, 30. April 2020 von 8.00-9.40 Uhr stattfinden. Der Termin für die Rangverkündigung ist demnach auf Donnerstag, 25. Juni 2020 festgesetzt. (Änderungen vorbehalten)

 

Känguru der Mathematik ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in vielen europäischen und aussereuropäischen Ländern. Ziel des Wettbewerbes ist es unter anderem, die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik zu wecken und zu festigen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben 75 Minuten Zeit um 24 Aufgaben zu lösen. Die Aufgaben werden anregend, heiter und zum Teil sogar unerwartet sein. So soll die Strenge und Trockenheit der Mathematik aufgebrochen werden.

Die Primarschule Zuzwil nimmt zum 8. Mal an diesem Wettbewerb teil. Mit 101 Schülerinnen und Schülern aus zehn Klassen haben wir in diesem Jahr erneut die Hunderter-Grenze geknackt. Es wagen sich nach wie vor sehr viele Kinder an diese nicht ganz einfache Herausforderung und wollen am Kängurutag antreten.

Belohnt werden sie nach getaner Arbeit mit einem z’Nüni, gesponsert vom Gewerbeverein Zuzwil-Weieren-Züberwangen. Dieser stellt auch Preise für die ersten drei Plätze jeder Kategorie zur Verfügung.

Weiterführende Informationen sind zu finden unter:

https://www.kaenguru-schweiz.ch/

Aufgaben der vergangenen Jahre sind zu finden unter:

http://www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/index.html

Eine App zum Üben gibt es unter:

https://itunes.apple.com/ch/app/mathe-mit-dem-kanguru/id414663462?mt=8

 

Sonderwoche
Sonderwoche

„Erde, Wasser, Luft und Füür sind üsri vier Element. Alli wüssed mir bruched sie uf üsre Welt" klang es in der Sonderwoche aus jedem Kindergarten. In klassendurchmischten Gruppen wurde zu den vier Elementen philosophiert, diskutiert, experimentiert, gestaltet und gepflanzt. Die Kinder durften jeden Kindergarten für einen Morgen besuchen und beim gemeinsamen Znüniessen und Spielen andere besser kennenlernen. Zusammen mit der 1. - 3. Klasse wurde am Mittwochmorgen zum Konzert von „Marius und die Jagdkapelle" getanzt und gesungen. An den Nachmittagen gaben die Elemente "Luft und Wasser" sowie "Feuer und Erde" Seifenblasen in allen Grössen und frisches, selbst gemachtes Popcorn - ein tolles Erlebnis und ein grosser Erfolg. Es war eine gelungene Woche mit vielen neuen Freundschaften und strahlenden Kinderaugen.




SCHNELLZUGRIFF

C O R O N A V I R U S . . . . . . . Infos Kanton St.Gallen
Veranstaltungen
Download
Gesunder Znüni
Ferienplan
Checkliste Fahrrad


AGENDA



TOP 10 SEITENAUFRUFE