Schule Zuzwil
Schuljahr 2018/19

kaufen und verkaufen im Internet
kaufen und verkaufen im Internet

Die Medienwerkstatt Züberwangen bietet erneut einen Kurs für neugierige PC-Anfängerinnen und Anfänger an:

 

PC-Grundlagen und kaufen/verkaufen im Internet

 

Sind Sie ein/e eher weniger erfahrene/r PC-User/in? Dann sind Sie bei einem Kurs in der Medienwerkstatt goldrichtig! Nutzen Sie dieses kostengünstige Angebot in lockerer Atmosphäre, erweitern Sie Ihr Wissen und profitieren Sie von einem lockeren, geduldigen Umgang der Kursleitenden. Die Anmledefrist läuft bis 6. Januar 2019.



[mehr]
Schüler-Weihnachtsmarkt
Schüler-Weihnachtsmarkt

Das Schulhaus Wiesengrund platzte am Donnerstagabend, 22. November 2018, wahrlich aus allen Nähten, so gross war der Andrang am Zuzwiler Schüler-Weihnachtsmarkt!

 

Bereits 10 Minuten nach Marktöffnung war im Treppenhaus des Wiesengrund-Schulhauses fast kein Durchkommen mehr möglich. Nach 40 Minuten waren die ersten Marktprodukte ausverkauft: Erstklassige Zuckersticks (von den 1. Klässlern), «15min. für dich-Schachteln», Pyramidenetuis als Schlüsselanhänger, Anzünd-Würfel und vieles mehr. Dazu wechselten getöpfertes, gebackenes, gebasteltes und genähtes den Besitzer.

Aber nicht nur das kunterbunte Marktangebot begeisterte die vielen Besucherinnen und Besucher. Auch in der Kaffeestube war es schwierig, einen Sitzplatz zu ergattern. Und draussen in der Kälte bildete sich trotz langer Wartezeit rasch eine hungrige Menschen-Schlange vor dem Crepes-Stand.

 

Die Jugendmusikschule Wil-Land umrahmte den tollen Anlass mit Gesang und Orchester-Darbietungen. Ein grandioser Einsatz leisteten auch die Verkäuferinnen und Verkäufer der 5. und 6. Klassen aus Züberwangen und Zuzwil. Sie kassierten an den Verkaufsständen ein und bewirteten die fröhlichen Gäste in der Kaffeestube.

 

Der Schülerweihnachtsmarkt erzielte einen grossen Gewinn von rund 5‘200 Franken. Diese Summe geht an ein Spendenprojekt von World-Vision.

Liechtliumzug 2018
Liechtliumzug 2018

Am Donnerstagabend, 08. November 2018 um 17.50 Uhr machten sich auch dieses Jahr die Kindergartenkinder sowie die 1. Und 2. Klässler mit ihren wunderschönen, individuellen Räben und Laternen auf den Weg. Es war das erste Mal, dass auch die 2. Klässler dabei sein durften. Die milden Temperaturen luden viele Eltern, Grosseltern und Angehörige dazu ein diesen schönen Umzug zu geniessen.
Am Schluss versammelten sich alle Kinder sowie die Lehrpersonen auf dem Schulhausplatz und sangen stimmige Lieder zur Herbstzeit. Zur Stärkung gab es feine Suppe vom Restaurant Kreuz, die dazu einlud noch etwas zu verweilen und sich auszutauschen.
Es ist dem grossen Einsatz der Lehrpersonen sowie allen Helfern zu verdanken, dass wir jedes Jahr einen so schönen Anlass geniessen dürfen.

Tagesstruktur
Tagesstruktur

Was ist eine Tagesstruktur?
Im Moment ist dieses Thema in aller Munde. In vielen Kantonen sind sie längst ein fester Bestandteil der Betreuung und nicht mehr wegzudenken. Aber was ist überhaupt eine schulergänzende Tagesstruktur?
Eine schulergänzende Tagestruktur ist eine Einrichtung, in welcher Kindergarten- und Schulkinder zusätzlich zum regulären Schulunterricht begleitet, betreut und gefördert werden. Oft wird das von öffentlichen Schulen oder Gemeinden angeboten.

 

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der modularen und der gebundenen Tagesstruktur:


Modulare Tagesstrukturen bieten Betreuungseinheiten in drei verschiedenen Modulen an. Betreuung am Morgen vor dem Unterrichtsbeginn, über den Mittag inklusive Mittagstisch und Betreuung nach dem regulären Schulunterricht. Je nach Angebot der Tagesstruktur können die Eltern die Module individuell an den von ihnen gewünschten Wochentagen auswählen.

 

Modulare Tagesstrukturen machen aktuell den grössten Teil des Angebots in der Schweiz aus.
Bei den gebundenen Tagesstrukturen wird ein pädagogisches Konzept ausgearbeitet, welches die verschiedenen Bereiche des Unterrichts, der Betreuung, der Förderung, der Freizeit und der Mahlzeiten integriert. Bei der gebundenen Tagesstruktur lassen sich die Betreuungseinheiten nicht beliebig wählen.

 

Interessensabfrage einer Tagesstruktur in der Gemeinde Zuzwil

Die Schule Zuzwil/Züberwangen startete im Frühling 2018 mit dem Projekt Tagesstruktur. Es wurde ein Projektteam gegründet, welches sich ausgiebig und intensiv mit diesem Projekt vertraut machte.


Auf Grund neuer Familienstrukturen, veränderter gesellschaftlicher Wertevorstellungen und kulturellen Veränderungen hat sich auch in Zuzwil die Frage gestellt, wie die Schule darauf reagieren kann/soll. Früher war meist nur ein Elternteil berufstätig, Kinderbetreuung daheim war gegeben. Heute ist dies die Ausnahme. Meist arbeiten beide Elternteile, was den Betreuungsbedarf vor und nach der Schule sowie über Mittag steigert.


An der Klausurtagung im Frühling 2018 formulierten der Schulrat, der Gesamtschulleiter und die Schulleitung Kindergarten in ihren Legislaturzielen mögliche Betreuungsmodelle zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu prüfen und zu erarbeiten. Das QuinTas Konzept aus dem Kanton Zürich, welcher als Vorreiter bezüglich Tagesstruktur zählt, dient hierfür als Ideengrundlage. Für die Interessensabfrage der Bevölkerung wurde spezifisch auf die Gemeinde Zuzwil – Weieren – Züberwangen eine Umfrage erarbeitet, die nun an die Bevölkerung geht. Natürlich hofft das Projektteam auf eine hohe Rücklaufquote.


Die Auswertung der Umfrage folgt im November. Anhand der Auswertung wird entschieden ob das Projekt weiter verfolgt wird oder nicht.

 

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie sich die Zeit nehmen könnten die Umfrage  auszufüllen. Herzlichen Dank schon im Voraus.



[mehr]



SCHNELLZUGRIFF

Veranstaltungen
Download
Gesunder Znüni
Ferienplan
Checkliste Fahrrad


AGENDA



TOP 10 SEITENAUFRUFE