Schule Zuzwil
Schuljahr 2017/18

Exkursion
Exkursion "Schwanensee"

14 Kindergartenkinder und 18 Kinder der 1./2. Klasse aus Züberwangen durften am Donnerstag mit ihrer Musiklehrerin und den Lehrpersonen die Kindervorführung „Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky in der Tonhalle SG besuchen. Zusammen mit Profimusikern des Sinfonieorchesters St. Gallen musizierten 36 Schülerinnen und Schüler zwischen 11 und 18 Jahren aus St. Gallen, dem Toggenburg und dem Rheintal an der Harfe, den Hörnern, den Geigen, den Bratschen, den Celli, den Schlagzeugen und am Fagott. Karl Schimke, Kommunikator des Sinfonieorchesters und Moderator vieler Kinderkonzerte in der Tonhalle hat die vielen jungen, begeisterten Zuschauer/innen zum Mittanzen animiert. Es war ein tolles Erlebnis und wird uns allen noch lange in guter Erinnerung bleiben. Zurück im Schulhaus, verwöhnten uns Andrea Fürer und ihre Tochter Andrina mit einem feinen Mittagessen, bevor es am Nachmittag nach Stundenplan mit dem Schulstoff weiter ging.

Ein Klick auf das Foto führt zu weiteren Bildern der Exkursion.

Känguru der Mathematik
Känguru der Mathematik

Am 15.März 2018 ist internationaler Kängurutag und die Primarschule Zuzwil ist wieder dabei.

 

Känguru der Mathematik ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 60 Ländern. Ziel des Wettbewerbes ist es unter anderem, die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik zu wecken und zu festigen. Am 15.März 2018 wird dieser Wettbewerb durchgeführt werden. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben 75 Minuten Zeit um 24 Aufgaben zu lösen. Die Aufgaben werden anregend, heiter und zum Teil sogar unerwartet sein. So soll die Strenge und Trockenheit der Mathematik aufgebrochen werden.

 

Die Primarschule Zuzwil nimmt zum 6. Mal an diesem Wettbewerb teil. Mit 114 Schülerinnen und Schülern aus zehn Klassen haben wir in diesem Jahr erneut eine Rekordbeteiligung! Es werden immer mehr Kinder, die es wagen und diese nicht ganz einfache Herausforderung annehmen und am Kängurutag antreten werden. Belohnt werden sie nach getaner Arbeit mit einem z’Nüni, gesponsert vom Gewerbeverein Zuzwil-Weieren-Züberwangen. Dieser stellt auch die Preise für ersten drei Plätze jeder Kategorie zur Verfügung.

 

Eindrücke von den letzten Jahren sind zu finden unter:

http://www.mathe-kaenguru.ch/cms/page/de/archiv.htm

 

Aufgaben von vergangenen Jahren sind zu finden unter:

http://www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/index.html

 

Eine App zum Üben gibt es unter:

https://itunes.apple.com/ch/app/mathe-mit-dem-kanguru/id414663462?mt=8

Talentshow in Züberwangen
Talentshow in Züberwangen

Vor den Winterferien nahmen viele Schülerinnen und Schüler von Züberwangen an der Talentshow teil. Es wurde hervorragend gesungen, virtuose Stücke auf verschiedenen Instrumenten gespielt und natürlich auch herzhaft bei Kurztheater und Sketches gelacht. Die Lehrerschaft gratuliert allen Mitwirkenden für den Mut, vor so grossem Publikum derart schöne, witzige und unterhaltsame Darbietungen zu präsentieren.

 

Ein Klick auf den coolen Klavierspieler führt zu weiteren Bildern von der Talentshow.

Fasnacht Schule & Kindergarten Zuzwil
Fasnacht Schule & Kindergarten Zuzwil

Am Donnerstagnachmittag verwandelte sich die Schule Zuzwil in ein Fantasyland. Die Kinder durften verkleidet in die Schule kommen. Piraten - Prinzessinnen - Disco Girls - Hasen - Clowns und noch ganz viele andere kreative Verkleidungen gab es zu bewundern. Als Zvieri bekamen die Kinder einen feinen Berliner und durften nachdem Unterricht eine Konfettischlacht veranstalten. 

Trotz der Kälte hatten nach kurzer Zeit alle warm. Es war eine richtige "Gaudi" und die Kinder freuen bereits wieder auf das nächste Jahr!

Alphorn, Hang,Talerschwingen und Djembe Workshop mit Enrico Lenzin

Alphorn, Hang,Talerschwingen und Djembe Workshop mit Enrico Lenzin

Alphorn, Hang,Talerschwingen und Djembe Workshop mit Enrico Lenzin
Alphorn, Hang,Talerschwingen und Djembe Workshop mit Enrico Lenzin

Zu Beginn des Kulturanlasses vom Schmutzigen Donnerstag für die 4.bis 6. Klassen gab Enrico Lenzin ein Konzert. Aus allem möglichen improvisierte er ein Schlagzeug und zeigte seine ganze Kunst. Sehenswert und natürlich auch hörenswert war sein Carbon-Alphorn, ein ganz leichtes Instrument, das zusammengesteckt und so einfach zu transportieren ist. Es tönte wie das Original, dazu hielt Enrico Lenzin in der linken Hand die Schale zum Talerschwingen. Auch einen Stepptanz führte er den Schülern vor, zu dem eigene Steppschuhe angezogen wurden. Die Schüler und Lehrer waren alle begeistert und spendeten ihm freudig Applaus.
Danach hatte jede Klasse die Möglichkeit eine Lektion lang auf den Djembes zu spielen und beim Alphorn zu versuchen, ob sie auch einen Ton herausbringen.
Viel zu schnell verging die Zeit beim Workshop. Jedoch hallen die vielen Töne immer noch nach und bestimmt sind einige Kinder motiviert selbst auf den Malerkübeln zu Hause die Rhythmen auszuprobieren; schliesslich ist ja Fastnacht.

Erstes Kursangebot der IG Medienwerkstatt!
Erstes Kursangebot der IG Medienwerkstatt!

Die am 18. Januar 2018 neu gegründete Interessensgesellschaft Medienwerkstatt bietet einen ersten öffentlichen Kurs an:

 

Fotobuch erstellen

 

Wollten Sie schon lange mal Ihre Fotos in einem Fotobuch verewigen, trauten sich aber nie an diese Herausforderung heran? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie! Ein Klick auf "mehr" führt Sie zur Seite der Medienwerkstatt, wo genauere Details und ein Flyer auf Sie warten.

 



[mehr]
Adjeu Alois Ottiger!
Adjeu Alois Ottiger!

Nach 16 Jahren im Dienste der Schule Zuzwil durfte unser Hauswart Alois Ottiger heute in die Pension verabschiedet werden.

 

Vielen hundert Kindern war Alois Ottiger in den vergangenen 16 Jahren als lieber, aber auch konsequenter Hauswart bekannt. Zahlreiche Lehrpersonen durften stets auf seine Hilfsbereitschaft und auf sein «Anpacken» zählen – und dies bei weit mehr als nur dem ordentlichen Schulhausunterhalt.

 

Für sein stilles Schaffen im manchmal menschenleeren Schulhaus, seine liebenswürdige Art, seine Verlässlichkeit und seine Kollegialität haben sich die Züberwanger Schulkinder und Lehrpersonen am 26. Januar 2017 herzlich bedankt. Hochemotional wurde es nicht nur für den Pensionär, als die Schulkinder ein sehr persönliches und von einer Lehrerin getextetes Abschiedslied anstimmten. Mit lieben Dankesworte wurde Alois Ottiger im Schulhaus verabschiedet, bevor er mit Ross und Wagen nach Hause gebracht wurde.

 

Die Schulkinder und Lehrpersonen genossen den Znüni, welcher Alois ihnen an seinem letzten Arbeitstag offeriert hat.

Lieber Alois, bleib gesund, gönne dir Musse und tanke dabei Energie für einen abwechslungsreichen, spannenden und aktiven dritten Lebensabschnitt!

 

Unter "mehr" gibts zahlreiche Bilder von diesem emotionalen Anlass!



[mehr]



SCHNELLZUGRIFF

Veranstaltungen
Download
Gesunder Znüni
Ferienplan
Checkliste Fahrrad


AGENDA



TOP 10 SEITENAUFRUFE